Ostschweizer Jungtambouren-Wettspiele in Näfels – DV als Startschuss

Am 23. März trafen sich die Delegierten des ostschweizerischen Tambourenverbands (OTV) in Näfels zur alljährlichen Versammlung. Der Glarner Tambourenverein, als Organisator der Jungtambouren-Wettspiele vom 28./29. September, hiess die Vereinsvertreter aus der ganzen Ostschweiz in der Lintharena willkommen.

Traditionsgemäss findet die DV des OTV jeweils am Standort der nächsten Jungtambouren-Wettspiele statt. Die Gastgeberrolle konnte vom GTV so schon einmal geübt werden. Mit Kaffee und Gipfeli wurden die rund 70 Gäste aus allen Ostschweizer Kantonen empfangen, bevor Präsident Philippe Haller die Versammlung als Gastgeber eröffnete. Der Vice-Gemeindepräsident von Glarus Nord, Bruno Gallati, überbrachte die Grussbotschaft der Behörden und präsentierte bei Postkarten-Wetter die Gemeinde und das Glarnerland von der besten Seite. Anschliessend übernahm der OTV-Verbandspräsident, Kurt Heim, das Wort und führte durch die ordentlichen Geschäfte der Delegiertenversammlung.

Nach Abhandlung der Traktandenliste kamen die Delegierten in den Genuss eines Kurzkonzerts des Glarner Tambourenvereins unter der Leitung von Dirigent André Hauser. Als Höchstklasse-Verein liessen es sich die Näfelser Tambouren gegenüber dem ausgewiesenen Fachpublikum natürlich nicht nehmen, im Auftritt eine grosse Palette des Trommelns mit Showeinlagen, traditionellem Marsch und einer Höchstklasse-Komposition zu zeigen. Beim anschliessenden Apéro und Mittagessen fand die DV des OTV dieses Jahr einen gemütlichen Ausklang.

40. Ostschweizerische Jungtambouren-Wettspiele in Näfels

Am 28./29. September wird Näfels zum Trommel-Mekka mit rund 250 Jungtambouren (U20) aus der ganzen Ostschweiz. Die Organisationsarbeiten für diese Wettspiele sind schon seit einem Jahr in vollem Gange. Sowohl die teilnehmenden Jungtambouren als auch alle Betreuer, Besucher und Einwohner von Glarus Nord sollen das Fest in bester Erinnerung behalten. Der Samstag ist reserviert für die Einzel-Vorträge der Jungtambouren in drei Alterskategorien. Das Abendprogramm startet ab 19.00 Uhr mit der Durchführung der Finals im grossen Festzelt im Zentrum von Näfels. Im fliessenden Übergang gibt es mit dem Auftritt der RS-Tambouren, dem Trommel Schweizermeister aus Ryburg-Möhlin, der BigBand «No Limits» und weiteren Show-Acts ein Programm der Superlative für die gesamte Bevölkerung. Die grosse Rondell-Bar darf natürlich auch nicht fehlen. Am Sonntag Morgen stellen sich die Gruppen in zwei Kategorien den Juroren an 3 Jury-Plätzen und kämpfen um den Titel als Ostschweizer Meister. Das Mittagessen wird von der Harmoniemusik Näfels musikalisch umrahmt, der Höhepunkt des ganzen Festes folgt am Nachmittag mit dem Umzug aller teilnehmenden Vereine und dem anschliessenden Rangverlesen um 15.00 Uhr im Festzelt.

Der Glarner Tambourenverein freut sich schon heute darauf, die ganze Ostschweiz im Glarnerland willkommen zu heissen und wünscht jetzt schon allen Teilnehmern gutes Gelingen und allen Besuchern ein tolles Fest in Näfels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.